OLIVENSORTE HOJIBLANCA

Hojiblanca (zu Deutsch: „Weißblatt“) ist eine beliebte Olivensorte aus Spanien. Die Hojiblanca ist dort für 20% der lokalen Olivenölproduktion verantwortlich und wird, wie die Picual-Olive, vor allem in Andalusien angebaut. Die Geschichte der Hojiblanca ist traditionsreich. Zahlreiche traditionelle Familienbetriebe bewirtschaften ihre Hojiblanca-Olivenhainen schon seit Jahrhunderten.

Das Olivenöl der Hojiblanca hebt sich durch eine besondere Balance an Fettsäuren hervor und besitzt einen hohen Anteil an Topocerolen (Vitamin E), einige Polyphenole und viele natürliche Antioxidantien. Die Charakteristik des Olivenöls besticht durch eine leichte Süße, feine grüne Noten von frischem Gras und ist pikant im Abgang.

Geerntet werden Hojiblanca-Oliven recht spät, nämlich wenn sie schon reif und schwarz sind. Sie liefern einen Olivenölertrag von rund 17-19% und sind auch eine beliebte Beilage auf zahlreichen Tapas-Platten.